Autorenvorstellung: Tanja Feiler

20.06.2018

Autor:

Erzähl ein wenig über dich als Person.

 

Mein Name ist Tanja Feiler. Geboren bin ich am 21.02.1971. Aufgewachsen bin ich im Saarland, doch wohne seit meinem 17. Lebensjahr in Rheinlandpfalz. Seit 2001 in der City von Kaiserslautern. Ich bin seit 25.10.2002 mit dem Buchautor Dirk L. Feiler verheiratet.

 

Ist dein Name ein Synonym?


Mein Name ist kein Synonym. Die ersten 8 Bücher, die ich geschrieben habe, habe ich unter MelFeller geschrieben, doch dannunter meinem Namen.

 

Was machst du Hauptberuflich?


Ich bin Therapeutin und Buchautorin, seit 2014 in Rente.

 

Wie kamst du zum Schreiben?


Mein Mann hat mich inspiriert zum Schreiben. Er ist Buchautor und hat sein Erstlingswerk im Januar 2005 veröffentlicht. „Wir Kinder dieser Erde“ von Dirk L. Feiler.

 

Was hast du als allererstes Buch geschrieben?


Mein allererstes Buch habe ich 2013 geschrieben.

 

Hast du es veröffentlicht?


Mein erstes Buch war „Der Nebel im Nichts“ und ich habe es 2013 veröffentlicht.

 

Welches deiner Bücher muss man unbedingt lesen und warum?


Mein neustes Buch, das ich zusammen mit dem Autor Johannes Schütte geschrieben habe. „Estrelle , Sina und Tanja Drei Freunde im Sonnensystem“, denn es ist lehrreich und spannend. Die Kinder können viel über unser Sonnensystem lernen, da die Planeten ausführlich beschrieben sind.

 

Welches Genre schreibst du am liebsten und warum?


Ich schreibe am liebsten Kinderbücher.

 

Was fasziniert dich so daran?


Ich schreibe in erster Linie Kinder und Jugendbücher. Es fasziniert mich, die Fantasie der Kids mit dem was ich schreibe, anzuregen.

 

Liest du solche Bücher selber?


Ja, das tue ich. Zum Beispiel die Bücher von Virginia E. Gray.

 

Hast/planst du bereits neue Buchbabys?


Das neue Buchprojekt ist wieder zusammen mit dem Autor Johannes Schütte. Es heißt „Estrelle, Sina und Tanja Drei Freunde im Sonnensystem 2“

 

Kannst du schon etwas darüber erzählen und deine Leser heiß machen?


Die Protagonisten des Buches bereisen unser Sonnensystem und müssen den Abryxus Nebel, der für Kinder, die Flora und Fauna gefährlich ist, vernichten. Spannung in Verbindung mit Wissensvermittlung steht im Vordergrund, ideal für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren.

Was brauchst du unbedingt während des Schreibens? (z. B. Kaffe, Ruhe, Haustier, Kuscheltier :D)
Literweise Kaffee, Radiomusik und meinen Mann, der mir mit seinem Laptop gegenüber sitzt und mich berät.

 

Was ist dein Ziel? Was bezweckst du mit dem Schreiben?


Ich möchte Wissen vermitteln, dass die Kids zum Forschen anregt und gleichzeitig möchte ich den Leser Abenteuer erleben lassen.

 

Was macht dich als Autorin aus?


Nicht aufzugeben.

 

Wie lange brauchst du im Schnitt für das Schreiben eines Buches?


Das ist ganz unterschiedlich. Laut Bookfinder habe ich seit 2013 680 Bücher geschrieben, da kann man es sich ja ausrechnen.

 

Woher kommen deine Ideen?


Die fallen mir einfach so ein. Es kommt auch vor, dass ich an einem Cover arbeite und plötzlich eine Idee habe, so war es bei „Zauberland“.

 

Was wolltest du schon immer mal los werden?


Ich hab 933 Einträge von Büchern bei Amazon.

 

Was wünschst du dir von deinen Lesern?


Das sie gefesselt sind von der Handlung und sagen: „Aha, das habe ich noch gar nicht gewusst.“

 

Wie können deine Fans dich unterstützen?


Meine Fans können mich mit Rezensionen unterstützen. Ich freu mich immer, wenn ich ein positives Feedbackbekomme.

 

Wie kann man dich erreichen?


http://amazon.com/author/tanjafeiler Mein Autorenprofil bei Amazon.
http://my-books.tanja-und-dirk-l-feilerbooks-aktuell.de/ Meine Website.

 

Welche Plattformen nutzt du und wie heißt du dort?

Ich nutze Facebook und Twitter.
Bei Facebook heiße ich Tanja Feiler (Mel Feller) und zwei Autorenseiten.

       https://web.facebook.com/mel.feller.3

       https://twitter.com/feilertanja

 

 

 

 

Die Autorin hat eingewilligt, das Interview und das Foto von ihr auf meinem Blog zu veröffentlichen.

Quelle Foto: Tanja Feiler

 

Please reload

Empfohlen

EVA: Herrschaft (Bd. 1)

18.03.2020

1/6
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload