Melinda - Dein Weg zu mir

Die 21-jährige Melinda ist seit sechs Jahren nach einer schlechten Erfahrung auf Anti-Männer-Kur. Erst als ihre Freundin sie in einem dunklen Raum sperrt und sie einem unbekannten Mann gegenüber steht, zweifelt sie an ihrer Abstinenz. Als beide klare Regeln aufgestellt haben und sich danach nie wiedersehen würden, geht sie auf den Deal ein.

Leider konnte Melinda nicht ahnen, dass der geheimnisvolle Fremde sich bald als ihren Chef herausstellen würde - der größte Playboy des Napa Valleys!

 

 

Auf der Leipziger Buchmesse 2018 kam ich nicht umher den schnuckeligen Stand des Sternenversand Verlages zu besuchen. Zum Glück! Denn "Melinda" entpuppte sich als kleines erotisches Schätzchen.

Die 356 Seiten voller Knistern und erotischen Gelüsten hat mich von meiner Ausbeute als erstes angezogen. Somit war recht schnell klar, dass ich meinen freien Tag nutzen musste um dieses Buch zu verschlingen.

Melinda ist ein eigenständiges aber leicht einzuschüchterndes Mädchen, das erst im Laufe des Buches zu einer selbstbewussten jungen Frau heranwächst. Auch wenn sie unabhängig sein möchte, steht sie sehr unter den Fuchteln ihres Vaters. Der mit ihrem Umgang zu Napa Valleys Playboy kein Verständnis hat.

Hingegen ist Armando nach Außen hin der klassische Frauenaufreißer. Er weiß einfach wie man mit einer Frau umzugehen hat, um sie gradewegs in sein Bett zu bekommen. Doch damit versucht er nur seine verletzliche Seite zu verstecken. Denn auch er hat Gefühle, die bereits öfters verletzt wurden.

Melinda fühlt sich zu ihm hingezogen, aber hat Angst vor Männern. Amando will sie und versucht es mit allen Mitteln seines Charmes.

Um für beide Seiten Verständnis und einen Eindruck in die Gefühlswelt zu erhalten, hat sich die Autorin für einen Blickwechsel der Geschichte entschieden. Nicht unbedingt für jeden was, aber ich liebe es. Dadurch kann man noch tiefer in das Geschehen eingreifen und den Charakter und die Geheimnisse mehr in sich aufnehmen.

Auch wenn mir der Schreibstil von C. M. Spoerri gefallen hat, wurden meiner Meinung nach viel zu viele Sätze in Klammern geschrieben. Zitat: "Wir hatten noch viel (sehr viel... sehr, sehr viel...) getrunken..." Sie hat quasi zu ihren Erzählungen nochmal die Gedanken dazu gefügt. Prinzipiell ist es auch nicht schlecht, aber es kam wirklich häufig vor. Das war leider etwas schade.

Trotzdem gefällt mir das Buch und die Protagonisten darin. Es sind frische Charaktere in die man sich leicht reinversetzen kann und so macht das Lesen wirklich Spaß. Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen. Freut euch auf einen klassischen New Adult Roman.

 

Melinda - Dein Weg zu mir erhält von mir 4 von 5 Sternen!

Please reload

Empfohlen

EVA: Herrschaft (Bd. 1)

18.03.2020

1/6
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload