Countdown to Noah 1 - Gegen Bestien

Ein Mittel zur Verhinderung des Alters- und Krankheitsprozess hat die Menschen zu Noahs gemacht - hirnlose Killer-Bestien! Dabei wurde die siebzehn-jährige Cassidy von einem Noah infiziert. Binnen 30 Tagen wird auch sie mutieren. Doch statt sich um ihr eigenes Leben zu kümmern, kämpft sie um das Überleben ihrer kranken Schwester. Auf der Suche nach Medikamenten kann ihr jedoch nur Daniel helfen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?

 

 

Als vor ein paar Wochen die Sternen-Woche vom Sternensand Verlag bei Facebook und Instagram stattfand, konnte man dieses dystopische Buch gewinnen. Natürlich habe ich es nicht gewonnen, kam aber auch nicht drum herum es auf der Leipziger Buchmesse zu kaufen. Das war definitiv die beste Entscheidung des Tages!

"COUNTDOWN TO NOAH" ist eine sehr düstere Dystopie, denn es handelt sich hier um Zombie ähnliche Menschen, die leider nur nicht so dumm sind wie übliche Zombies.

2028 wurde von einem Wissenschaftler ein Medikament entwickelt, dass das Altern und sämtliche Krankheiten verhindert - das Archenticket. Erst nach 5 Jahren brach die Seuche aus und machte die Menschen zu hirnlosen Noahs.

Um die Ausbreitung zu verhindern, wurden Atomwaffen eingesetzt. Leider ging auch das wieder nach hinten los und die Krankheit mutierte. Jetzt kann selbst eine kleinste Berührung, ein Schweißtropfen etc. zur Infizierung führen.

Und was ist das übliche Essen eines Zombies? Natürlich Menschenfleisch! So auch bei den Noahs. Noahs sind sehr intelligent und man kann nicht auf Anhieb erkennen, ob es sich um einen Mensch oder einen Noah handelt. Sie jagen meistens in Gruppen und haben dabei eine Taktik. Das Seh-, Riech- und Hörvermögen ist überdurchschnittlich ausgeprägt und man kann sie nur durch einen Kopfschuss und Enthauptung töten. Alles andere regeneriert sich wieder.

Leider ist auch Cassidy durch einen Biss von dem Noah-Virus infiziert worden. Ab dem Zeitpunkt hat sie nur maximal 30 Tage bis zur völligen Mutation. In der Zeit hat sie nur ein Ziel: Sie will ihre Schwester retten! Zur Beschaffung der Medikamente wird sie mit Daniel, seiner Freundin Rita und dessen Bruder Jeff auf eine lebensgefährliche Mission geschickt. Doch bis auf Daniel weiß niemand von der tickenden Zeitbombe.

Es ist eindeutig - ich liebe dieses Buch! Es ist eine Dystopie nach meinem Geschmack und beinhaltet alles zu einer wirklich guten Story. Liebe, eine Dreiecksbeziehung, Horror, Brutalität, Zusammenhalt, Angst.

Die Aufteilungen der einzelnen Kapitel ist wirklich sehr gut gelöst. Denn die Kapitel sind der Countdown. Es beginnt mit Tag 30 und zählt langsam runter. Dadurch kommt man selber langsam ins Schwitzen, wenn man weiß, dass das Ziel der Freunde noch in weiter Ferne ist. Man fiebert einfach mit.

Countdown to Noah ist endlich mal eine Geschichte, die eigentlich nicht gut ausgehen kann. Immerhin merkt man innerhalb der Geschichte immer mehr, wie Cassidy zu einem Noah mutiert. Wie sie mit sich und ihrem Noah kämpfen muss. Sie weiß, dass es nicht mehr lange hin ist, bis sie ihre Freunde nur noch als Leckerbissen sieht.

Die Autorin hat so einen schönen flüssigen Schreibstil, dass man ab der ersten Seite sofort die Rolle der Cassidy in sich aufnimmt. Es ist wirklich einer sechzehn-jährigen auf dem Leib geschrieben worden. Also genau wie sich ein Mädchen im selben Alter auch verhalten würde.

Ich werde gleich mit dem zweiten Band starten und habe Angst, dass sie wirklich endgültig mutiert. Ich kann mit einem traurigen Ende nicht leben, dann habe ich wieder 3 Tage daran zu knabbern. Allerdings glaube ich fest daran, dass sich auch Daniel an Cassidy angesteckt hat und vielleicht brennen sie ja zusammen durch... Das wäre wenigstens nicht ganz so ein negatives Ende.

Ich bleibe gespannt und freue mich auf den restlichen Countdown to Noah!

 

Für dieses starke Endside-Szenario bekommt Countdown to Noah von mir voll verdiente 5 von 5 Sternen!

 

Band 1: Countdown to Noah - gegen Bestien!

Band 2: Countdown to Noah - unter Bestien!

 

Mehr zur Autorin Fanny Bechert erfährst du hier!

Please reload

Empfohlen

Exit Now!

17.11.2019

1/6
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload