Her Fear & His Darkness

03.06.2019

Klappentext:

Er ist ein Biest, ihr Untergang, ihr schlimmster Albtraum und alles, was sie fürchtet. Er lockt die Dämonen ihrer Vergangenheit hervor. Er konfrontiert sie mit ihrer größten Schwäche, ihrer größten Stärke und dem, was ihr Leben zur Hölle macht: Angst.
Elizabeth Green will einen Neuanfang, doch sie bekommt mehr. So viel mehr. Ist es Schicksal, auf Parker Baldwin zu treffen oder der Preis, den sie bezahlen muss?

Das Buch beinhaltet sensible Themen sowie eine Triggerwarnung.

 

 

„Her Fear & His Darkness“  ist kein leichter Liebesroman. Im Gegenteil. In diesem Buch verbirgt sich ein Dark Romance mit viel Angst und Gewalt, Geheimnissen und Lügen. Und Versprechungen, die immer wieder gebrochen werden.

Wer hier eine romantische Liebesschnulze erwartet, sollte hier vielleicht die Finger von lassen. Wenn auch in einigen kleinen Momenten der typische Kitsch mit viel Herzschmerz zu finden ist, bekommt man hier keine klassische Romanze geliefert.

Es werden durchaus tiefe und erschreckende Geheimnisse entlüftet, die nicht wirklich für jedermann sind. Kurze Szenen von einer Seite haben mir Gänsehaut und Ekel verschaffen. Dinge, die man niemanden wünscht, aber leider viel zu häufig im echten Leben passiert.

Ich war anfangs etwas skeptisch, da gleich zu Beginn die Protagonistin Elizabeth sich in ihrem Wesen widersprüchlich verhalten hat und ich sie nicht recht zuordnen konnte. Erst ist sie eine bissige Ziege und auf dem Scheiß-Egal-Trip und direkt danach entpuppt sie sich als unnahbar, ängstlich und extrem nah am Wasser gebaut. Zwischenzeitlich hat sie mich mit ihrem Geheule wirklich genervt und nicht immer konnte ich nachvollziehen, wieso sie wieder zusammen gebrochen ist. Ein Tucken weniger hätte der Geschichte bestimmt keinen Abbruch getan.

Trotzdem habe ich beim Lesen gar nicht gemerkt, wie die Zeit verging. Erst als auf einmal der letzte Satz in meinem Kopf nachhallte und der Epilog begann, wurde mir klar, dass ich schon wieder durch war. Nicht mal ein Tag und schon ist es wieder vorbei.

„Her Fear & His Darkness“ ist Sophie L. Gellars (Synonym) Debüt-Roman und führ ihre erstes Buch-Baby auf jeden Fall gelungen. An einigen Stellen harkt es ein wenig beim Lesen, allerdings ist das meckern auf hohem Niveau. Hin und wieder konnte ich manche Stimmungswechsel nicht wirklich nachvollziehen, da es diese wirklich auch häufig gab. Aber trotzdem hat es mir viel Spaß gemacht und einige Schauer den Rücken runter laufen lassen.

 

Für Sophie L. Gellars Debüt vergebe ich heute 4 von 5 Sternen!

 

Her Fear & His Darkness

Buch: mehrteilig, 293 Seiten

Preis Taschenbuch: 9,95 €

eBook kostenlos bei Amazon über Kindleunlimited erhältlich.

 

Please reload

Empfohlen

Nyxa 3 - Die Rache der Nemesis

13.11.2019

1/5
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload