Das Double der Prinzessin 2 - Enthüllung

Das Geheimnis um die unpässliche Prinzessin hat Lona nun endlich gelüftet. Doch jetzt muss sie sich noch gegen die Königin behaupten, die sie zu hassen scheint und ihr das Leben schwer macht. Bis die Wirtstochter aus dem Schloss fliehen muss und um Prinz Sebastians Hilfe bittet. Doch Ian weiß noch immer nicht, wer sie wirklich ist.

Werden sie zusammen die Königin stürzen können?

 

 

Nachdem ich Band 1 "Das Double der Prinzessin - Maskerade" verschlungen habe, musste ich natürlich quasi im selben Atemzug Band 2 ebenfalls verschlingen. Was bei der interessanten Geschichte wirklich keine Schwierigkeit war!

Mittlerweile hat Lona erfahren, warum sie das Double der Prinzessin spielen soll. Durch eine grausame Tat der Prinzessin von Katerra wurde ein Fluch über sie belegt, den sie zu recht erhalten hat. Aus diesem Grund kann bzw. will sie sich der Öffentlichkeit und ihrem Volk nicht mehr zeigen. Allerdings ist das Volk von Katerra auch besser mit der Wirtstochter dran, da Marlena ein Biest im Kleid war. Bis auf ihre eigenen Belange hat sie nichts interessiert.

Erst seit Lona das Leben der Prinzessin übernommen hat, wird Marlena wieder von dem Volk geliebt und verehrt. Lona hat ihre Rolle so gut ausgefüllt, dass sie selbst das Herz des Königs mehr für sich gewinnen konnte als seine eigene Tochter. Für den König ist es klar, dass Lona die Wirtstochter ablegen soll und für immer Prinzessin Marlena bzw. die zukünftige Königin von Katerra sein wird.

Auch wenn Lona zum Teil ihr echtes Leben aus den Augen verliert, will sie nicht ein Leben als eine andere Person verbringen. Trotzdem sieht sie eine Chance darin, das Land und das Volk in eine positivere Zukunft zu leiten. Dafür setzt sie sogar ihr Liebesglück aufs Spiel und verlobt sich mit einem anderen Mann.

Lona hat ihr Schicksal akzeptiert und lebt nun im Stillen als eine Hexe. Ihre Zauberkräfte nutzt sie jedoch nur für das Gute. Trotzdem darf niemand erfahren, was sie ist. Ansonsten droht ihr der Scheiterhaufen.

Nachdem die Königin sich gegen Lona verschworen hat, versucht sie alles um die Wirtstochter los zu werden. Doch so einfach macht es ihr Lona nicht. Durch ihre Freunde schafft sie es aus dem Schloss zu fliehen. Allerdings läuft sie gleich wieder in die Fänge der Königin. Somit beginnt ein Krieg zwischen dem drei Königreichen und der Fabelwesen hinter der Mauer.

Kann Lona und die Fabelwesen die Königreiche bezwingen und endlich den Frieden bringen?

Wie auch in Band 1 wird hier der eher altertümliche Sprachgebrauch genutzt. Obwohl mich das im ersten Teil gestört hat, habe ich es im Finale kaum noch gemerkt. Die Sprache ist mir in Fleisch und Blut übergegangen und völlig normal geworden.

Ich mag den flüssigen Stil der Autorin Tanja Penninger. Es ist leicht ihr und ihrer Geschichte zu folgen. Somit macht das Lesen wirklich Spaß und beschert angenehme Lesestunden.

Wo man in "Maskerade" nur einen keinen Eindruck der Fabelwesen-Welt erhält, wird man am Ende der Dilogie davon fast erschlagen. Leider ist dieser Teil nur in einem Krieg zu erkennen und wird gar nicht allzu ausführlich beschrieben. Ich hätte gerne noch ein paar Infos wie zum Beispiel die Zwerge leben oder die Riesen etc. Es wird nur kurz erwähnt wie die Hexen leben.

Das Buch war vollgeladen mit dramatischen Ereignissen. Dadurch fiel für mich das Ende etwas zu kurz aus. Es hätte noch ein wenig ausgeschmückt werden können. Statt den Krieg ausführlich zu beschreiben, hätte man etwas mehr Romantik und Gefühle für meinen Geschmack einbringen können.

 

Trotzdem hat mich auch das Finale überzeugt. Es kommt nicht ganz an den ersten Band ran, war aber auf jeden Fall spannend. Deswegen bekommt "Das Double der Prinzessin - Enthüllung" 4 von 5 Sternen!

 

Band 1: Das Double der Prinzessin - Maskerade

Band 2: Das Double der Prinzessin - Enthüllung

Please reload

Empfohlen

EVA: Herrschaft (Bd. 1)

18.03.2020

1/6
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload