Autorenvorstellung: Tanja Penninger

30.05.2018

Autor:

Heute präsentiere ich euch endlich Mal ein Interview zwischen der Autorin Tanja Penninger und natürlich mir.

Auf Facebook und Instagram habe ich die Autoren unter meinen Followern gefragt, wer sich für eine Autoren-Inquisition zur Verfügung stellt und da hat Tanja gleich zugeschlagen.

Ihre beiden Roman-Dilogien sind "Lisbetta" und "das Double der Prinzessin."

Also seit gespannt auf ihre Antworten. Viel Spaß!

 

 

 

 

1. Erzähl ein wenig über dich als Person.

 

Ich heiße Tanja, lebe im schönen Innviertel in Oberösterreich und liebe Geschichten. Hauptberuflich bin ich Lehrerin und in meiner Freizeit schreibe ich Bücher. Ein weiteres Hobby von mir ist die Musik, weshalb ich auch Querflöte in einem Verein spiele. Familie und Freunde sind mir besonders wichtig und stehen daher bei mir immer an erster Stelle <3

 

2. Ist dein Name ein Synonym?

 

Nein, mein Name ist kein Pseudonym, ich heiße wirklich „Tanja Penninger“.

  • Warum?

Ich schreibe unter meinem richtigen Namen, da ich mich so am wohlsten und authentisch fühle.

 

3. Was machst du Hauptberuflich?

 

Ich bin Lehrerin an einer Volksschule.

 

4. Wie kamst du zum Schreiben?

 

Schon als kleines Kind im Kindergarten habe ich erste „Geschichten“ verfasst, das Schreiben hat mich also quasi mein ganzes Leben lang begleitet und bis heute nicht losgelassen 😊

 

5. Was hast du als allererstes Buch geschrieben?

 

Wie gesagt habe ich bereits als Kind ganze Hefte vollgekritzelt. Mein erstes „richtiges“ Buch war dann „Das Spiel des Grafen“.

  • Hast du es veröffentlicht?

Ja, im Verlag „Dark Diamonds“, dem Imprint des Carlsen Verlags.

 

6. Welches deiner Bücher muss man unbedingt lesen und warum?

 

Das kommt ganz darauf an …

Wer es düster und romantisch mag, sollte zu „Das Spiel des Grafen“ und „Das Herz des Grafen“ greifen.

Wem spannende Märchen und dunkle Geheimnisse gefallen, dem empfehle ich „Das Double der Prinzessin – Maskerade“ und „Das Double der Prinzessin – Enthüllung“.

 

7. Welches Genre schreibst du am liebsten und warum?

 

Ich schreibe am liebsten Romantasy.

  • Was fasziniert dich so daran?

Wie der Ausdruck „Fantasy“ schon vermuten lässt, kann ich hier meiner Fantasie freien Lauf lassen, fremde Welten und Königreiche erschaffen. „Romantik“ ist mir persönlich in einer Geschichte sehr wichtig, ich liebe eine gute „Lovestory“.

  • Liest du solche Bücher selber?

Ja, sehr gerne.

 

8. Hast/planst du bereits neue Buchbabys?

 

Ja, ich überarbeite gerade ein ganz besonderes Manuskript.

  • Kannst du schon etwas darüber erzählen und deine Leser heiß machen?

Ich kann verraten, dass es sich bei dieser Geschichte um etwas ganz Besonderes handelt. Besonders deshalb, weil sie ein paar versteckte Einblicke in mein privates Leben enthält.

 

9. Was brauchst du unbedingt während des Schreibens? (z. B. Kaffe, Ruhe, Haustier, Kuscheltier :D)

 

Etwas zu trinken (am liebsten Tee oder Kaffee) und Ruhe.

 

10. Was ist dein Ziel? Was bezweckst du mit dem Schreiben?

 

Ich möchte meine Leser in spannende Welten eintauchen lassen, ihnen nicht nur eine Geschichte erzählen, sondern auch in die Story eingewebte „Weisheiten“ mit auf den Weg geben.

Zudem macht mir das Schreiben einfach großen Spaß 😊

 

11. Was macht dich als Autorin aus?

 

Wer meine Bücher gelesen hat oder mich gut kennt, weiß, dass ich ziemlich viel mit Musik „am Hut“ habe. Das spiegelt sich auch deutlich in meinen Geschichten wider. Das kommt daher, dass mich Musik zum Schreiben inspiriert. Werke von Hans Zimmer oder John Williams eignen sich ganz besonders.

 

12. Wie lange brauchst du im Schnitt für das Schreiben eines Buches?

 

Sehr lange, da ich leider neben meinem Job und meinen sonstigen Tätigkeiten kaum Zeit dafür habe. Grob gerechnet in etwa ein halbes Jahr bis ein Jahr.

 

13. Woher kommen deine Ideen?

 

Hauptsächlich inspirieren mich Musikstücke. Aber auch Filme, andere Bücher oder ganz normale Alltagssituationen können meine Musen sein.

 

14. Was wolltest du schon immer mal los werden?

 

An alle angehenden Autoren: Traut euch, eure Geschichten zu veröffentlichen! Egal auf welche Art und Weise – die Welt wird dadurch reicher, bunter und schöner.

An alle Leser: Traut euch auch Bücher zu lesen, die euch vielleicht NICHT gefallen könnten. Oft werdet ihr überrascht sein – das geht mir oft so.

 

15. Dein Buch „Maskerade“ (Das Double der Prinzessin 1) klingt wirklich spannend, was erwartet mich beim Lesen?

  • Eine starke Protagonistin und eine vielschichtige Antagonistin

  • Dunkle Geheimnisse in Königshäusern

  • Lügen, Verrat und Intrigen

  • Junge Liebe

  • Magie und Zauberei

  • Nichts ist wie es scheint und wer trotzdem glaubt die Geschichte wäre vorhersehbar, sollte vielleicht einmal einen Blick in Band 2 werfen …

 

Nicht jedem muss die Geschichte gefallen! Aber ich hoffe doch, dass alle, die es gelesen haben oder lesen werden, die eigentliche Botschaft in der Story entdecken und verstehen

 

16. Was wünschst du dir von deinen Lesern?

 

Nähe! Meine Leser dürfen mir jederzeit schreiben und ihre Meinungen mitteilen – ich freue mich darüber! Ich habe schon immer gerne über Bücher diskutiert und gefachsimpelt

 

17. Wie können deine Fans dich unterstützen?

 

Vor allem indem sie meine Bücher kaufen und anderen weiterempfehlen.

Natürlich freue ich mich auch über ein „Gefällt mir“ bei meiner Facebook Autoren-Seite und wer möchte, kann mir dort auch jederzeit schreiben.

 

https://www.facebook.com/penningertanja/

 

 

 

 

Ich danke Tanja, dass sie sich für meine Fragen Zeit genommen und sie ehrlich beantwortet hat.

Ihr habt noch Fragen und möchtet gerne mehr über sie in Erfahrung bringen? Dann klingt auf den Facebook-Link und schreibt ihr. Sie freut sich von euch zu hören.

 

 

(Tanja Penninger hat ihre Einwilligung zur Veröffentlichung des Interviews und Fotos gegeben.)

Please reload

Empfohlen

EVA: Herrschaft (Bd. 1)

18.03.2020

1/6
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload