Amy und Nate - Du und ich

Klappentext:

Ein Neuanfang, große Pläne und unbekannte Gefühle. Doch ist die Liebe groß genug, um die Vergangenheit zu überwinden? Ein fesselnder New-Adult-Roman von Madlen Schaffhauser.
»Ich liebe ihn. Und er liebt mich, das zeigt er mir jeden Tag. Aber wird er das auch noch, wenn er meine Vergangenheit kennt, wenn er weiß, was ich getan habe?«
Amy flieht nach Florida, um ihrem alten Leben zu entkommen. Am liebsten würde sie es auch aus ihrer Erinnerung streichen und sich ganz ihrer Kunst und dem Studium widmen. Denn für sie steht fest, sie will etwas aus ihrem Leben machen.
Nie hätte Amy erwartet, jemals wieder wirklich glücklich zu werden. Doch als sie Nate kennenlernt, scheint das Schicksal es endlich einmal gut mit ihr zu meinen. Die Gefühle, die er in ihr auslöst, übersteigen alles, was sie in ihrem bisherigen Leben erfahren durfte. Gerade als Amy glaubt, sie hätte die Vergangenheit hinter sich gelassen, steht plötzlich ihr ganz persönlicher Albtraum vor der Tür und droht, sie erneut in einen Abgrund zu ziehen.
»Amy & Nate« von Madlen Schaffhauser ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte – wir freuen uns auf Dich!

 

 

Eine Geschichte über eine starke Liebe, die alles übersteht und unzertrennlich ist.

Netgalley Deutschland hat mir wieder einmal ein Buch vorgeschlagen, dass einzigartig ist und mein Herz berührt hat… Wer einmal richtig leiden möchte, hat ihr eine gute Chance dazu.

„Amy & Nate“ beinhaltet keine gewöhnliche Liebesgeschichte. Denn gewöhnlich wäre es, wenn Amy und Nate sich erst kennenlernen würden und dann irgendwann ein Happy End hätten. Aber in diesem Einzelband sind die beiden schon von vornherein ein Paar und das macht das Buch für mich so besonders. Ich selber habe bisher noch keine Geschichte gelesen, die so begonnen hat.

Die tiefe Liebe zwischen Amy und Nate ist von der ersten Seite an zu spüren. Man wird sofort mitgerissen und freut sich mit der Protagonistin mit. Es ist eine Beziehung, die sich glaube jeder wünscht. Und doch bemerkt man schnell, dass Amy etwas Grauenvolles vor allen verbirgt.

Madlen Schaffhauser verleitet den Leser zum Nachdenken. Zum Spekulieren. Was ist Amys Geheimnis? Wieso redet sie nicht drüber? Fragen über Fragen, die zum Leidwesen des Lesers nur schleppend beantwortet werden. Nach und nach kann man sich seine eigene Geschichte zusammenspinnen und kommt auch recht zügig drauf, aber was genau geschehen ist, bleibt sehr lange verborgen. Aber sonst wäre die Geschichte auch fast schon etwas langweilig.

Das Buch ist wirklich schön flüssig zu lesen und hat einen angenehmen Schreibstil. Auch wenn ich mich frage, seit wann eine Amerikanerin „Ja, gell?“ sagt. Aber das war wahrscheinlich ein kleiner Ausrutscher und man will ja auch nicht kleinlich sein. ;-) Zwischenzeitlich jedoch hat sich das Buch etwas gezogen, da nichts Nennenswertes passiert ist. Es kam Szene nach Szene und nichts Spannendes ist vorgefallen, obwohl noch so viel hätte kommen können. Stattdessen wurde nur über die Harmonie zwischen Amy und Nate geschrieben. Das war leider nicht ganz so schön.

Obwohl mich das Buch nicht immer gefesselt hat, hat mich das Ende wirklich sehr berührt. Immer wieder hat mein Herz einen Schlag ausgesetzt, wenn wieder eine Nachricht von ihm kam, aber leider war das das Einzige an Gefühlen, die ich aufbringen konnte. Ich kann nicht genau erklären, was mir an dem Buch fehlt ohne zu spoilern.

 

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen der Geschichte nur 3 von 5 Sternen zu geben, da einfach ein großes Potenzial nicht ausreichend genutzt wurde und es mich als Leser hätte tiefer treffen müssen.

 

 

Das Coverbild stammt von www.thalia.com.

Please reload

Empfohlen

Exit Now!

17.11.2019

1/6
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload