Paper Princess / Paper Trilogie Bd. 1

03.12.2017

Die 17-jährige Ella ist nach dem Tod ihrer Mutter voll und ganz auf sich allein gestellt. Als Stripperin verdient sie ihr Geld bis der gut aussehende Milliardär Callum Royal in ihrer Schule auftaucht und ihr erklärt, dass er ihr Vormund ist. So gelangt Ella in ein beeindruckendes Leben voller Luxus. Doch hat alles seinen Preis: Sie muss mit den fünf Royal-Brüdern unter einem Dach leben, die sie in ihrem Haus nicht haben wollen. Ella wünscht sich nur ein ruhiges Leben. Allerdings wird sie das nicht im Royal Palace finden, denn Reed macht ihr das Leben schwer und gleichzeitig besser.

 

 

Ella ist ein Mädchen, das es nie im Leben leicht hatte. Sie musste sich und ihre im Hospiz lebende Mutter über die Runden bekommen. Um das zu schaffen, strippt sie seit ihrem 15. Lebensjahr. Doch ihre Vergangenheit wird ihr im Royal Palace und in ihrer neuen Privatschule zum Verhängnis. Ihre Mitschüler erfahren ihr Geheimnis und verurteilen Sie als Schlampe. Ella hat nur ihre einzige Freundin Valerie, die Cousine der schlimmsten Zicken der Schule. Aber ihre neuen Stiefbrüder machen es ihr nicht leicht. Sie beherrschen die Schule und das Haus, wodurch sie nicht einmal zu Hause zur Ruhe kommt. Trotz aller Gegenwehr zieht sie sich immer mehr zu, dem ältesten im Haus lebenden Bruder, Reed hingezogen. Auch Ella scheint Reed nicht ganz kalt zu lassen. Es beginnt eine Geschichte zwischen Intrigen und Liebe.

 

Ich muss sagen, als ich mir die Leseprobe angesehen habe, musste ich sie mir zweimal durchlesen bis ich mich entschied das Buch doch zu kaufen. Das lag aber daran, dass dort schon einige umgangssprachliche verbale Schreibweise angeschlagen wurde und davon nicht sehr angetan war. Ich konnte mir einfach keine romantische Geschichte mit einem Mädchen, dass flucht und strippt vorstellen. Doch der erste Eindruck täuscht auch oft.

Als ich erstmals anfing zu lesen, konnte ich gar nicht mehr aufhören und war in wenigen Stunden mit dem Taschenbuch durch. Es war so spannend, dass ich im gleichen Atemzug den zweiten Teil begonnen habe. Aber das ist eine andere Rezension. ;)

Paper Princess hat mich in seinen Bann gezogen und nicht wieder los gelassen. Da es ständig eine brisante Situation nach der anderen passierte. Ella ist kein normales Mädchen, denn sie hat Feuer im hintern und weiß, wie man es einsetzt. Sie kann sich wehren und gibt ihren Stiefbrüdern und ihren Mitschülern ordentlich konter. Trotzdem lässt sie das alles nicht kalt. Sie ist verletzt, aber zeigt es niemanden bis auf Reed. Sie weiß, dass er sie will und provoziert ihn bis aufs Blut. Bis sie endlich bekommt was sie will.

Das Buch ist auch nicht unbedingt für die sehr junge Generation gedacht, da auch Erotik eine Rolle spielt. Die Szenen sind ausführlich und detailliert beschrieben, was dem Buch noch ein paar schmutzige Fantasien gibt.

Ich kann das Buch nur empfehlen und schlage euch vor gleich alle Bücher zu kaufen, da das Ende immer ein extremer Cliffhänger ist und man einfach sofort wissen muss wie es weiter geht.

Paper Princess erhält von mir 4 von 5 Sternen!

 

Band 1: Paper Princess

Band 2: Paper Prince

Band 3: Paper Palace

Band 4: Paper Passion

Band 5: Paper Paradise

Band 6: Paper Party

Please reload

Empfohlen

Nyxa 3 - Die Rache der Nemesis

13.11.2019

1/5
Please reload

Wortwolke
Please reload

Please reload